Die gleiche Wellenlänge. Vom Wert der Gleichgesinnten – ScannerCompany.

Kennst du das auch? Dieses wunderbare Gefühl, wenn du merkst, da ist jemand, mit dem oder der bist du auf einer Wellenlänge? Du triffst einen Menschen, der dich einfach versteht?

Scanner haben ja oft diesen Moment, da antwortet ein Gegenüber einfach nur mit „Aha.“ Nichts weiter. Kein Kommentar, kein Nachfragen und wenn wir ehrlich sind: kein Verstehen. Ich habe lange Zeit immer versucht dann nochmal und nochmal und wenn es sein muss auch ein drittes Mal zu erklären, was ich meine – zwecklos. Heute bin ich schlauer!

Erstens: Manchmal verstehen Menschen sich einfach nicht.

Zweitens: Manchmal verstehen Menschen MICH einfach nicht.

Drittens: Ich bin ein Scanner. Ich bin vielbegabt, ich bin (wie Diana Grabowski es nennt) ein Ideenheld oder vielmehr: eine Heldin vieler Ideen. 🙂

Und wie schön war es nach der Erkenntnis, dass ich zu den Menschen mit einer bestimmten Ausprägung in Sachen Begabung gehöre, andere zu treffen, die ebenso tickten! Ich musste bestimmte Dinge einfach nicht mehr erklären. Wenn ich sagte „Ich habe da eine Idee…“ wurde nicht mit den Augen gerollt, sondern es erklang ein erfreutes „Lass hören“, begleitet von funkelnden Augen 🙂 Wenn ich verzweifelte, weil ich einfach keinen Fokus mehr fand in einem Ansturm von Aufgaben, Wichtigkeiten oder Einfällen, erzählte mir keiner was von Zeitmanagement oder ähnlichem, sondern schenkte mir Verständnis, weil das Grundproblem bekannt war. Scanner verlieren öfter mal den Überblick. Brauchen hin und wieder den helfenden Blick von außen, um wieder Ordnung ins (scheinbare!) Chaos zu bringen. Und wenn ich mich schwer tat mit einer Entscheidung, bekam ich plötzlich verständnisvoll Hilfe beim Sammeln der Vorzüge oder Nachteile, oder Schützenhilfe beim Erkennen von Gesichtspunkten, die mir bisher völlig verbaut waren. Gerade wenn eine neue Idee um die Ecke kommt, ist ein Korrektiv an der Seite unglaublich wertvoll! (Wie heute, als eine Idee sich so festgebissen hatte und ich nicht mehr einschätzen konnte, wo sie mit mir hin will, oder ob sie gerade im richtigen Moment kommt…)

Ein echter Glücksgriff war für mich Ende 2015 Claire Oberwinter (sie schreibt den Blog colorfulme.de) kennenzulernen. Wir hatten schnell die gemeinsame Wellenlänge und arbeiteten auch flott zusammen, zum Beispiel im Team des CoachCampKöln , einer Weiterbildungsveranstaltung im Barcampformat. Und dann war auch klar: wir sind beide vielbegabte Scannerpersönlichkeiten. Wir helfen uns im Chaos, stützen uns in Momenten des Zweifels (die Scanner wirklich sehr intensiv erleben können) und hecken immer wieder gerne neue Sachen miteinander aus. Auch die ScannerCompany. Ihr erstes Ziel ist es, Vielbegabte zusammen zu bringen. Eine Community zu schaffen jenseits von Facebook-Gruppen. Im Reallife! Und so schufen wir das Meetup für Vielbegabte. Wir wollen einen Ort eröffnen, an dem Scanner sich austauschen, ermutigen, relativieren, helfen und kennenlernen können. Einmal im Monat (ab September), immer am dritten Freitag, laden wir ein. Und den Opener dazu gibt es am 9. Juni 2017 in Köln, im CoWoKi, „unserem“ liebsten Coworking-Space. Infos dazu findest du hier .

Gemeinschaft ist ein ziemlich wichtiger Teil unseres Lebens. Wir haben sie in der Familie, im Freundeskreis, beim Sport, im Job, in einer Religionsgemeinschaft und und und. Jeder Gemeinschaft liegt ein verbindendes Element zugrunde. Begabungen aber sind so unterschiedlich, dass unsere natürlichen Gemeinschaften eher eine bunte Vielfalt anbieten, als Gleichgesinnte. Wer hochsensibel ist, hat nicht automatisch „nur“ Hochsensible um sich, die Verständnis für die ein oder anderen Eigen- oder Besonderheit aufbringen! Hochbegabte Menschen erleben oft eine gewisse Isolation in sozialen Gruppen, finden auf Grund ihrer hohen Begebungen in bestimmten Bereichen, ihren Platz nicht so richtig. Und auch Vielbegabte (eine noch neue Form und nicht so erforscht, wie die anderen Begabungsformen) kennen das unverstanden sein innerhalb einer ansonsten stabilen und einbindenden sozialen Gruppe, einer der Gemeinschaften, die das Leben uns anbietet.

Es tut gut, sich besondere Gemeinschaften zu suchen, in denen sich Gleichgesinnte finden. Das ist ein bisschen wie mit einem besonderen Hobby. Es tut gut, es mit denen zu teilen, die auch davon begeistert sind, statt z.B. die ganze Familie zum Schachabend zu zwingen 😉

Lust auf andere Scanner? Dann auf zum Meetup!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die gleiche Wellenlänge. Vom Wert der Gleichgesinnten – ScannerCompany.

  1. Pingback: Kreativität und Freitheit. Werte? Must Have! „Unser“ Beitrag zur Blogparade von Anja Jaeger. | Annette Bauer Coaching Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s